Online Kredit aufnehmen – jetzt ganz einfach und bequem!

Sie möchten einen Kredit aufnehmen und dass am besten online? Mit diesem Wunsch sind sie nicht alleine. Immer mehr Menschen tätigen ihre Bankgeschäfte über das Internet. Das gilt auch für die Aufnahme von Krediten. Für viele sind Onlinekredite selbstverständlich geworden.

Die Beratung im Onlinebanking erfolgt über das Telefon und kann trotz Anonymität mit üblichen Bankfilialen mithalten. Über das Internet findet man heutzutage sehr viele verschiedene Onlineanbieter mit Ihren Angeboten. Um sich den ganzen Zeitaufwand mit dem mühsamen Vergleichen der Angebote zu sparen kann man ganz einfach und bequem einen online Kreditrechner verwenden.

 

Wie funktionieren Onlinekredite?

Ein Onlinekredit ist ein Ratenkredit. Er wird in gleichbleibenden Raten an die geldgebende Bank zurückgezahlt. Durch den Ratenkreditvergleich können Schuldner die für Sie besten Angebote herausfiltern. Der gravierende Unterschied zu üblichen Darlehens ist der Vertriebsweg. Der Abschluss des Blitzkredites erfolgt in der Regel rein über das Internet. In den letzten Jahren ist die Zahl der Direktbanken deutlich gestiegen. Direktbanken sehen die Abwicklung der Geschäfte über das Internet, als günstige Alternative zum Filialgeschäft.

Direktbanken verfügen über kein eigenes Filialnetz. Sie wickeln ihre Geschäfte über das Telefon, den Postweg oder über das Internet ab. Durch dieses Konzept entstehen viele Vorteile für Gläubiger und Schuldner. Für die Bank entfallen Kosten, die bei der Haltung eines Filialnetzes entstehen. Diese niedrigeren Kosten haben günstigere Zinsen zur Folge, dass sich wiederum positiv auf die Schuldner auswirkt.

Seit kurzer Zeit existieren Plattformen im Internet, auf denen Kreditsuchende mit unbekannten Institutionen oder Privatpersonen in Kontakt treten können. Hiervon ist jedoch abzuraten. Hohe Zinsen, harte Verträge und der Verlust der Güter sind vorprogrammiert. Im Internet existieren einige Rechner, die Schuldnern ein optimales Vergleichsangebot bieten. Ein seriöser Anbieter ist beispielsweise die Onlineplattform Check24. Einen Kredit zu berechnen ermöglicht die Bereitstellung exklusiver Sonderzinsen.

 

Kredit beantragen – Wie funktioniert das?

In den meisten Fällen muss seitens des Verbrauchers zunächst der Nettokreditbetrag und der Verwendungszweck angegeben werden. Daraufhin bieten die Plattformen einen optimalen Kreditvergleich, der über die Konditionen und Aufnahmerichtlinien der Partnerbanken informiert. Nachdem die Verbraucher die für Sie besten Konditionen herausgefiltert haben, kann eine unmittelbare Darlehensanfrage bei der Bank gestellt werden. Bereits bei der Kreditaufnahme existiert ein festgelegter Tilgungsplan.

Hierdurch sind die Kosten für den Schuldner überschaubar. Meist kann der Verwendungszweck des Darlehens frei gewählt werden. Einzelne Ratendarlehen haben jedoch eine festgelegte Verwendung. Außerdem können Bewertungen von Kunden und Testberichtern jederzeit eingesehen werden. Das Verfahren ist somit äußerst transparent.

 

Worauf muss ich achten?

In einigen Fällen ist die Zinszahlung Verhandlungssache. Folgende Merkmale können Einfluss auf die Zinshöhe haben:

  • Zinsniveau
  • Summe des Darlehens
  • Kreditart
  • Zinsbindungsfrist
  • Qualität der Sicherheiten
  • Kreditwürdigkeit
  • Verhältnis der Kredithöhe zum Beleihungswert

Da Kreditgeber häufig eine Kreditspanne haben, empfiehlt es sich durchaus zu verhandeln.

Zinsbindungsfristen sind bei einer Kreditvergabe immer von Relevanz. Diese bezeichnen den Zeitraum, für den der Zins im Vertrag festgeschrieben ist. Nach jedem Ablauf einer Zinsbindungsfrist muss ein neuer Zins vereinbart werden. Dabei sollte beachtet werden: Bei einem vorzeitigen Ausstieg aus einer langen Kreditlaufzeit erhält der Gläubiger eine Vorfälligkeitsentschädigung. Falls ein Kreditnehmer also vorzeitig rückzahlen möchte, sollte die Zahlung dieses Entgeltes beachtet werden. Wenn der Kreditnehmer schon vorab vermutet, dass er frühzeitig aus dem Vertrag zurücktreten wird, empfiehlt es sich ein Sondertilgungsrecht zu vereinbaren.

Der Verwendungszweck eines Kredites regelt Art, Höhe und Laufzeit eines Darlehens. Außerdem sind Tilgungsrate, Zinshöhe, sowie Sicherheiten zu bestimmen. Des Weiteren ist zu klären zu welchem Zeitpunkt der Sofortkredit bereitgestellt wird, um welche Kreditart es sich handelt, welche Verwendung stattfindet und welche Kündigungsmöglichkeiten bestehen.

Auch die Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist von Relevanz. Kreditgeber möchten in der Regel ihre Position stärken, um ihren Kredit besser überwachen zu können. Die Kategorie „sonstige Kreditbestimmungen“ ermöglicht eine bessere Überwachung seitens der Gläubiger. Der Kreditgeber kann dabei Forderungen bestimmen, wie zum Beispiel, die Einreichung regelmäßiger Unterlagen. Nach Verhandlung des Vertrages erhält der Kreditnehmer eine Darlehenzusage, welche für beide Seiten bindend ist.

Voraussetzungen für die Auzfnahme eines Darlehens

Wie bereits erwähnt richtet sich die Höhe der Zinsen unter anderem nach den Sicherheiten und der Bonität (Kreditwürdigkeit) des Schuldners. Um die Kreditwürdigkeit der Schuldner überprüfen zu können, kann ein Einblick in aktuelle Gehaltssituationen gefordert werden. Außerdem kann eine Anfrage bei der SCHUFA gestellt werden. Die SCHUFA ist eine Schutzgemeinschaft die Banken darin unterstützen möchte, das Ausfallrisiko der Schuldner zu minimieren. Häufig verlangen Gläubiger auch Sicherheiten, um sich vor eventuellen Zahlungsausfällen zu schützen. So können zum Beispiel Immobilienfinanzierungen oder Autofinanzierungen der Absicherung dienen.

Günstigen Kredit aufnehmen

Durch Onlinebanking entstehen für Direktbanken keine Filialhaltungskosten. Das wirkt sich positiv auf die Konditionen der Onlinekredite aus. Somit sind Onlinedarlehens in den meisten Fällen wesentlich günstiger als übliche Ratenkredite. Über Vergleichsrechner, wie zum Beispiel Check24, können potenzielle Kreditnehmer schnell und einfach den für sich günstigsten Blitzkredit heraussuchen. Danach gilt es nur noch eine Anfrage an den Gläubiger zu versenden.

 

Vorteile eines Onlinedarlehens

In einer schnelllebigen Zeit sind Onlinekredite besonders vorteilhaft. Das Aufsuchen einer Bankfiliale oder die Wartezeit für Termine entfallen beim Onlinebanking. Das ist bequem und zeitsparend. Zudem können Kreditanfragen 24 h am Tag gestellt werden, inklusive Sonn- und feiertags. Das ist vor allem für Berufstätige besonders vorteilhaft. Außerdem spart die Bank Kosten für ein gesamtes Filialnetz. Das ermöglicht es den Direktbanken besonders günstige Konditionen anzubieten.

Ein weiterer relevanter Vorteil ist, dass sämtliche Konditionen der Banken offengelegt sind. So lassen sich Darlehensangebote schnell und direkt vergleichen. Einige Verbraucher stehen dem Onlinebanking nach wie vor kritisch gegenüber. Dabei sollte jedoch nochmals bedacht werden, dass Berater einer Onlinebank über die üblichen Banköffnungszeiten zur Verfügung stehen. Auch die Beratung über das Telefon oder das Internet ist keineswegs schlechter, als die einer Bankfiliale.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, 4,50 von 5)
Loading...